Online
Eintrittskartenverkauf

Zurück zum Überblick

Der Hof des Valois-Königs im XV. und XVI. Jahrhundert

Charles VII. (1403 / gekrönt 1422 / † 1461) und Marie d'Anjou

Le Siège de la Cour Royale aux XVe. et XVIe. siècles

Als der französische König in Bourges Zuflucht sucht, wird das Loiretal zum Sitz der Könige. Der Hof lässt sich in Loches und Chinon nieder, während im befestigten Schloss von Amboise die Freischützen beherbergt werden (Uhrturm - 15. Jahrhundert).

Louis XI (1423 / gekrönt 1461 / † 1483) und Charlotte de Savoie

Le Siège de la Cour Royale aux XVe. et XVIe. siècles

Während sich der König in seinem Schloss Plessis-lès-Tours (La Riche) aufhält, wählt er Amboise als Residenz für die Königin und den 1740 geborenen Dauphin. Man gelangt über eine Rampe und eine Zugbrücke in das Schloss. Eine Betkapelle wird am Südwall errichtet (am Standort der heutigen Hubertuskapelle). 1469 gründet der König den Michaelisorden, als ersten französischen Ritterorden, in der romanischen Stiftskirche Saint-Florentin aus dem 12. Jahrhundert (abgerissen im 19. Jahrhundert), die sich in der Umwallung des Schlosses befand.

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9

Facebook Tripadvisor Twitter Instagram Google +