Online
Eintrittskartenverkauf

Zurück zum Überblick

Der Hof des Valois-Königs im XV. und XVI. Jahrhundert

Der große Architekt von Amboise: Charles VIII. (*1470 / gekrönt 1483 / † 1498) und Anne de Bretagne

Le Siège de la Cour Royale aux XVe. et XVIe. siècles

Charles VIII. ist der König, der sich am längsten in Amboise aufhält und dort sogar geboren wurde. Er lebt dort mit seiner Frau Anne de Bretagne. Eine große Zahl ihrer in den Räumen des Schlosses zu sehenden Embleme (das Feuerschwert für Charles VIII. und der Hermelinschwanz für Anne de Bretagne), sowie Monogramme, bezeugen ihre Anwesenheit. Charles VIII. ist zweifellos der größte Architekt des Schlosses, da er seine ganze Energie in die Verwandlung der ehemaligen mittelalterlichen Festung in einen prächtigen Palast steckt (vergl. Abschnitt "Die Entwicklung des Bauwerks"). Er befiehlt den Bau der beiden beeindruckenden Rundtürme: sie erlauben Kutschen und Reitern den direkten Zugang zu den 40m über der Stadt liegenden Schlossterassen. Durch seinen frühzeitigen Tod am 7. April 1498 (er stirbt im Alter von 28 Jahren, nachdem er mit dem Kopf an einen Türsturz des Schlosses gestoßen war) erlebt er die Vollendung seines großen Projektes nicht mehr mit.

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9

Facebook Tripadvisor Twitter Instagram Google +