Online
Eintrittskartenverkauf

Zurück zum Überblick

Der Hof des Valois-Königs im XV. und XVI. Jahrhundert

Louis XII. (*1462 / gekrönt 1498 / † 1515) und Anne de Bretagne

Le Siège de la Cour Royale aux XVe. et XVIe. siècles

Da Charles VIII. keinen Sohn hinterlässt, ist sein Nachfolger sein Vetter, der Herzog von Orléans, der den Namen Louis XII. annimmt. Der neue König residiert in seinem Lehen von Blois, während sein junger Cousin und mutmaßlicher Erbe, François d'angoulême, in Amboise erzogen wird. Louis XII. setzt die von Charles VIII. begonnenen Bauarbeiten fort, darunter den zu den königlichen Wohngemächern (Logis) "Charles VIII." rechtwinklig angrenzenden Flügel.

" Der reisende Hof "
Der König hält sich nicht - wie oft angenommen - das ganze Jahr über im Schloss auf. Er macht hier einige Wochen Halt, bevor er sich in die Provinzen seines Königreichs oder auf Feldzüge begibt, die einen großen Teil seiner Regierungszeit in Anspruch nehmen. Wenn der König aufbricht, begleitet ihn sein ganzes Gefolge. Dies umfasst die Amtsträger des Hauses des Königs, die des Hauses der Königin, sowie die dem König nahestehenden Höflinge. Der Hof zählt bis zu 10 000 Personen unter François I. Das Haus des Königs umfasst 318 Amtsträger unter Charles VIII. und 1000 am Ende der Regentschaft von Henri II.

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9

Facebook Tripadvisor Twitter Instagram Google +